Formatierung der Arbeit

Mit Sprachliches Lektorat erfüllen Sie alle Anforderungen an Formatierung und Layout         

Die Vorgaben zur Formatierung bilden zusammen mit den Zitiervorgaben die in Bachelor-, Master- und Doktorarbeiten von Studentinnen und Studenten umzusetzenden formalen Ansprüche des Instituts ab. In wissenschaftlicher Hinsicht werden an die korrekte Formatierung keine so hohen Anforderungen wie an die korrekte Zitation gestellt, dennoch können Verstöße gegen das vorgegebene Layout zu Punkt- und Notenabzügen durch die Betreuerinnen und Betreuer führen. Dies ist jedoch vermeidbar, wenn Sie Ihre Arbeit vor dem Druck und der Abgabe bei Ihrer Hochschule und Universität durch Sprachliches Lektorat prüfen lassen. Ich prüfe für Sie individuell die Richtlinien Ihres Lehrstuhls und setze die Vorgaben in Ihrer Abschlussarbeit um.

Eine ansprechende Formatierung hilft beim Verständnis

Wie jede Hochschule oder Universität ihre eigenen Vorstellungen von einer angemessenen Zitierweise hat, gibt es auch eine Vielzahl von Vorschriften, die Studentinnen und Studenten bei der Anfertigung der Bachelor- und Masterarbeit oder Dissertation berücksichtigen müssen. Diese betreffen in der Regel Seitenränder, Schriftarten und -größen, Absatzabstände, die Abfolge der Verzeichnisse, die Seitennummerierung und viele weitere Aspekte einer wissenschaftlichen Abschlussarbeit. Auch wenn die Vorgaben der Universitäten im Vergleich hochgradig divers erscheinen, soll mit diesen doch ein Ziel verfolgt werden: Die Studentinnen und Studenten sollen dazu angehalten werden, eine Arbeit mit einheitlichem Layout abzugeben, welches der Leserin oder dem Leser den Zugang zum behandelten akademischen Thema erleichtert. Da beispielsweise verschiedene Schriftarten oder -farben die Augen der Leserinnen und Leser unnötig strapazieren, tragen ein einheitlicher Aufbau und ein homogenes Erscheinungsbild der Bachelor-, Master- und Doktorarbeit zu einem besseren Verständnis bei – ähnlich wie dies auch für eine wissenschaftlich präzise Sprache gilt.

Einheitlichkeit in Wissenschaft und Text

Wissenschaftliche Abschlussarbeiten machen es den Leserinnen und Lesern aufgrund der Komplexität der behandelten Thematik ohnehin nicht leicht, den Inhalt auf Anhieb zu erfassen. Studentinnen und Studenten erleichtern den Zugang zu ihrem akademischen Thema durch die Beachtung der formalen Vorgaben aber nicht nur den Leserinnen und Lesern, sondern sie helfen sich dadurch auch selbst, indem sie den Überblick beim Schreiben behalten. Dennoch ist es leicht möglich, bei den oftmals umfangreichen formalen Vorgaben der Hochschulen und Universitäten den Überblick zu verlieren. An dieser Stelle setzt der Service von Sprachliches Lektorat an: Ich prüfe für Sie die Erfüllung aller formalen Anforderungen, die Ihre Hochschule oder Universität an Bachelor- und Masterarbeiten sowie Disserationen stellt, und nehme bei Bedarf Korrekturen vor.

Prüfung individueller Formatierungsvorgaben durch Sprachliches Lektorat

Sprachliches Lektorat korrigiert jede Bachelor-, Master- und Doktorarbeit von Studentinnen und Studenten individuell und arbeitet nicht nach einem ‚allgemeingültigen Schema‘ (das es eh nicht gibt). Im Falle einer Beauftragung werde ich Sie bitten, auch die Vorgaben und/oder Richtlinien Ihres Instituts mitzusenden. Die entsprechenden Anpassungen der Abschlussarbeiten werden dann von mir umgesetzt. Mit einer Überprüfung und gegebenenfalls Korrektur der Formatierung und des Layouts durch Sprachliches Lektorat stellen Sie sicher, dass Ihre Bachelor-, Masterarbeit oder Dissertation allen formalen Anforderungen gerecht wird. Zugleich erhalten Sie auf Basis meiner langjährigen Erfahrung als Lektorin auch Feedback, inwiefern eine weiterführende Auseinandersetzung mit Ihrer Arbeit, beispielsweise in Form eines Korrektorats oder Lektorats, für eine bestmögliche Note sinnvoll sein könnte.

Start typing and press Enter to search

Shopping Cart